Feinstaub-Projekt veröffentlicht

Die Arbeiten der MM&A-Studierenden des Feinstaub-Projektes sind nun bei MDR Sachsen-Anhalt online veröffentlicht. Die im Sommersemester 2018 entwickelten vier journalistische Formate zum Thema „Luftqualität in Halle“ verfolgen datenjournalistische Ansätze und informieren über das Thema auch auf ungewöhnliche und unterhaltsame Weise:

Der unsichtbare Fein(d)staub – Ein Messperiment in Halle
Ein Rundgang durch die Stadt zeigt die Feinstaubbelastung an verschiedenen Orten des alltäglichen Lebens.

Die, die mit dem Feinstaub tanzen
Ein Selbstversuch geht der Frage nach, welchen Feinstaubbelastungen wir uns in der Freizeit aussetzen.

Von Bienen und Biomonitoring
Bienen sammeln nicht nur Pollen – sondern auch Luftdaten. Ein Projekt am Flughafen Halle/Leipzig beobachtet so die Luftqualität in seiner Umgebung.

Twitter-Bot Dustin R.
Twitter-Bot @dustin_air informiert auf unterhaltsame Weise und ungewöhnlichen Wegen über das Thema.
Der TwitterBot ist aktuell nicht aktiv. Er wird überarbeitet, so dass er den Richtlinien von Twitter entspricht.