MMA launcht „Facing The Future“ 03. Mai 18 Uhr

Warum Angst vor der Zukunft? Facing The Future

In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Wie viel Raum bleibt für Ideale und Utopien? Wie viel hängt von Herkunft und Bildung ab und wie lange verträgt unsere Erde uns noch? Das und mehr fragen die Master des Studiengangs MultiMedia und Autorschaft in ihrem journalistischen Jahrgangsprojekt Facing The Future, das sie am 03. Mai 2019, ab 18 Uhr im MMZ, R. 101 in einem Themenabend mit dem Motto Gib mir fünf vorstellen.

Für das Projekt Facing The Future haben sich die Master, ausgehend von der Frage “Warum Angst vor der Zukunft?”, mit Nachhaltigkeit, dem Leben nach dem Kohleausstieg in der Lausitz, dem Scheitern, unserem Sozialstaat und der Abhängigkeit unserer individuellen Zukunft von Herkunft und Bildung auseinandergesetzt.

Um einen persönlichen Zugang zu allen fünf Projekten zu ermöglichen, wird das Projekt mit einem Themenabend eröffnet. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich der Zukunft zu stellen.

Wer jetzt neugierig geworden ist, findet die Facing The Future Spin-Offs von den Projektteams ScheiterHeiter und nachhaltig.kritisch auf Instagram. Dort haben schon mehr als 2500 Menschen die Porträts und wissenschaftsjournalistischen Beiträge zu Nachhaltigkeitsthemen gelesen.

Facing The Future

 

Alle Artikel, Interviews, Fotos, Videos und ein Test mit einem Blick auf die statistischen Wahrscheinlichkeiten der eigenen Zukunft sind ab dem 03.05.2019 unter www.facingthefuture.de zu finden.